Der Standard über LaterPay

Laterpay nennt sich ein Start-up aus München, das mit einem neuen Micropayment-System antritt, um als Treiber für bezahlte Inhalte im Web zu fungieren. Angesiedelt ist das Unternehmen irgendwo zwischen dem Spendenmodell Flattr und einer harten Bezahlschranke.

Ins Boot geholt werden sollen Verlage und Onlinemedien, die mit dem Aufziehen einer Paywall spekulieren oder bereits mit Paid Content experimentieren.”

Das schreibt die österreichische Tageszeitung Der Standard in einem Artikel über das Bezahlmodell von LaterPay.